Sektgläser

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3

Sektgläser, Sektflöten und Sektkelche

Ob bei einer Hochzeit, einem Geburtstag oder auch einem romantischen Dinner zu Zweit - Sektgläser dürfen hier nicht fehlen und verleihen der Festivität einen besonderen Stil. Beim Kaufen der Sektgläser stellt man schnell fest, dass diese vor allem in Form einer Tulpe oder auch einer Flöte gestaltet sind. Diese haben die früher üblichen Sektschalen in diesem Segment seit viele Jahren fast komplett abgelöst. Wer Sektgläser kaufen möchte, der bekommt durch die nun üblichen Formen einen großen Pluspunkt in Sachen Aroma und Genuss vom Sekt.

Sektgläser in Tulpenform kaufen

Wer sich für die Tulpenform bei einem Sektglas entscheidet, der macht dieses vor allem aus geschmacklichen Gründen. Durch die langgezogene Kelchform wird ein schnelles Verflüchtigen der Kohlensäure verhindert, wodurch der Sekt länger prickelnd bleibt. Unter dem Kelch der Sektgläser in Tulpenform findet sich meistens ein kurzer Stiel, welcher zum Festhalten des Glases dient und dadurch eine Erwärmung des Getränkes verhindert.

Sektgläser in Flötenform

Beim Kaufen von Sektgläsern in Flötenform fällt als erstes die edle Form auf. Im Gegensatz zur Tulpenform ist der Kelch hier spitzer zulaufend und länger - trotzdem weisen die meisten Sektgläser in Flötenform auch einen kleinen Stiel auf. Diese Art von Sektgläsern wurden bereits um 1800 in Frankreich entwickelt und sind seitdem sehr beliebt zum Kaufen.

Sektgläser in verschiedenen Formen und Farben

Auch wenn sich die Sektgläser in ihrer Form sehr ähneln - leichte Unterschiede sind dennoch zu erkennen. Dadurch kann man auch genau das Sektglas kaufen, welches den eigenen Wünschen optimal entspricht und den eigenen Lebensstil wiedergibt. Noch mehr Individualität kann man sich durch verschiedene Farben beim Kaufen der Sektgläser schaffen - diese sind häufig mit kleinen Gravuren versehen, oder es kann auch das komplette Glas in einer Farbe getönt sein. Diese Variante bringt einen besonderen Schwung auf den Tisch und hat gleichzeitig den Vorteil, dass Verwechslungen beim Trinken mit verschiedenen farbigen Gläsern umgangen werden können.

Sektgläser mit Moussierpunkt

Bei einigen Sektgläsern ist direkt ein so genannter Moussierpunkt eingearbeitet, welcher das Moussieren der Kohlensäure unterstützt. Im Grunde handelt es sich hier um eine angeraute Stelle, welche sich in der Regel am Glasboden befindet. An dieser Stelle bilden sich vermehrt die Kohlensäureperlen, welche dann in einer sehr schönen Form nach oben steigen.